Nach über 8 Jahren Bauzeit war es am 25. September endlich soweit. Der Schnelsen Deckel wurde eröffnet und heißt nun offiziell Dorothea Buck Park. Der Eingang zum Park ist jetzt der Geschwister Töllke Platz. Endlich können die Schnelsener den Park erobern und genießen.

Beim Eröffnungsfest mit dabei waren natürlich auch unsere Fraktions-Abgeordneten Andreas Stonus (rechts), Christian Holst (2. v.l.) und Rüdiger Kuhn (3. v.r.) sowie unsere CDU Bürgerschaftsabgeordnete Silke Seif (2. v.r.) und unsere engagierten Mitstreiter Michael Wysocki (links) und Anja Stonus (3.v.l.).

In großer Einmütigkeit hatte die Bezirksversammlung noch beschlossen, dass es ein Fest von Schnelsenern für die leidgeplagten Schnelsener werden sollte. Das interessierte dann jedoch aus der Verwaltung niemanden mehr. Wegen der gleichzeitig stattfindenden Kunstmeile konnten viele engagierte aus Vereinen nicht mit dabei sein. Das haben sich viele doch anders vorgestellt, auch wenn sie bei der vierminütigen Rede des Bürgermeisters wenig verpasst haben.

Dank der Fraktionen von GRÜNEN, SPD und FDP wurden sich auch noch 25.000 Euro aus Sondermitteln erschnorrt, damit Catering-Anbieter mit Kennzeichen Mecklenburg-Strelitz statt der regionalen Geschäfte Umsatz machen.

Einen kleinen Eindruck von der Eröffnung bietet dieser NDR-Beitrag.

Subtitle

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Some description text for this item

Subtitle

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Some description text for this item

Adresse:

CDU Bezirksfraktion Eimsbüttel
Geschäftsstelle
Jägerlauf 41-45
22529 Hamburg

© 2022 CDU Bezirksfraktion Eimsbüttel. Alle Rechte vorbehalten.
© 2022 CDU Bezirksfraktion Eimsbüttel. Alle Rechte vorbehalten.