Die Sillemstraße nahe Lappenbergsallee und Osterstraße wurde als Teil der Veloroute 2 durch die Behörde für Verkehr und Mobilitätswende in die Kategorie „Weiterer Bedarf“ eingestuft und soll daher im Rahmen des „Bündnis für den Radverkehr“ zwischen Hellkamp und Sartoriusstraße radverkehrsfreundlich umgestaltet werden.

Aktuelle Planungen sehen eine Umgestaltung der Sillemstraße zu einer Fahrradstraße mit Längsparken an beiden Fahrbahnseiten vor. Allein auf dem Teilstück Hellkamp bis Sartoriusstraße sollen 178 Parkplätze ersatzlos wegfallen. Es gibt noch zwei weitere Abschnitte der Veloroute 2 in der Sillemstraße. Wenn diese überplant werden, fallen etwa 40 bis 60 weitere Parkplätze weg. Diese „Vernichtung“ von Parkplätzen führt zu vermehrter Belastung der umliegenden Straßen zur Sillemstraße.

Uns erreichen viele Zuschriften von Bürgern im Kerngebiet. Auch deshalb ist die Umgestaltung der Sillemstraße für unsere Kerngebietssprecher Andreas Birnbaum und Thomas Thomsen ein zentrales Thema. Wir begrüßen zwar ausdrücklich den Ausbau von Radwegen, kämpfen aber ebenfalls für den Erhalt von Parkraum und setzen uns für die Idee einer Quartiersgarage unter dem HEBC-Sportplatz in der Tornquiststraße ein. Wir informieren Sie über den weiteren Verlauf der Planungen.

Subtitle

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Some description text for this item

Subtitle

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Some description text for this item

Adresse:

CDU Bezirksfraktion Eimsbüttel
Geschäftsstelle
Jägerlauf 41-45
22529 Hamburg

© 2022 CDU Bezirksfraktion Eimsbüttel. Alle Rechte vorbehalten.
© 2022 CDU Bezirksfraktion Eimsbüttel. Alle Rechte vorbehalten.