Der Hamburger Senat hat nun endlich beschlossen, bis zu 8,52 Millionen Euro für pandemiebedingt notwenige Sanierungs- und Neubaumaßnahmen öffentlicher Toiletten aus zentralen Corona-Ermächtigungen zur Verfügung zu stellen. Wir als CDU-Fraktion fordern schon seit vielen Jahren neue, moderne öffentliche Toiletten von der Verwaltung – vor allem in Grünanlagen und belebten Einkaufsmeilen wie die Osterstraße.

Auch außerhalb des Kerngebiets sind solche Angebote vielerorts sehr sinnvoll. Mit Unterstützung der CDU-Bürgerschaftsabgeordneten Silke Seif hat unsere Bezirksfraktion im Regionalausschuss Lokstedt-Niendorf-Schnelsen nun eine Initiative auf den Weg gebracht, mit der mit den Mitteln aus der Toilettenoffensive auch auf dem Schnelsener Deckel eine öffentliche WC-Anlage eingerichtet werden könnte.

Ob diese neuen WC-Anlagen dann wieder „Alle Geschlechter“-Einheitstoiletten für Frauen und Männer werden sollen, wie jüngst beim Bodo’s Bootssteg an der Außenalster (Foto oben), wird sicherlich noch heiß diskutiert werden.

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Adresse:

CDU Bezirksfraktion Eimsbüttel
Geschäftsstelle
Lappenbergsallee 34
20257 Hamburg

© 2022 CDU Bezirksfraktion Eimsbüttel. Alle Rechte vorbehalten.
© 2022 CDU Bezirksfraktion Eimsbüttel. Alle Rechte vorbehalten.