Suchen
Generic filters
Filter by Kategorien
Arbeit
Bauen
Bildung
Digitalisierung
Integration
Kinder und Jugendliche
Kultur
Mobilität
Senioren
Soziales
Sport
Stadtentwicklung
Umwelt
Wirtschaft
Wohnen

Grün-Schwarzer Vorstoß aus Eimsbüttel will Kippenresten den Kampf ansagen

Die Grün-Schwarze Koalition in Eimsbüttel hat in der vergangenen Bezirksversammlung einen Antrag mit dem Ziel der Verminderung des Wegwerfens von Zigarettenresten eingebracht. Durch unterschiedliche Aspekte soll dabei umweltschädigendes Wegwerfen minimiert werden. Als Bestandteil der Maßnahmen wird die Steigerung des Bußgeldes in Betracht gezogen, sowie breite Aufklärungskampagnen und weitere Entsorgungsbehälter (sogenannte Wahlurnen) speziell für Zigaretten.

Jan Koriath, Mitglied der GRÜNEN-Bezirksfraktion Eimsbüttel: „In Hamburg landen immer noch zu viele Zigarettenstummel auf der Straße. Die Belastung für die Umwelt ist dabei meist größer als gedacht, deswegen wollen wir mit höheren Bußgeldern und breiten Aufklärungskampagnen den Kippen den Kampf ansagen .“

Sascha Greshake, Mitglied der CDU-Bezirksfraktion Eimsbüttel: „Wer die durch Littering von Zigarettenresten verursachte Vermüllung im öffentlichen Raum verbessern will, muss dafür Sorge tragen, dass diese Verschmutzungen in Parks und Grünanlagen nicht folgenlos bleiben für die Verursacher, sondern auch geahndet werden.“


Für Rückfragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Fraktionsgeschäftsführung Bündnis 90/Die Grünen • GRÜNE Bezirksfraktion Eimsbüttel • Methfesselstraße 38 • 20257 Hamburg • Tel: 040–401 42 46 •
fraktion@gruene-eimsbuettel.de • www.grueneeimsbuettel.de

CDU-Bezirksfraktion Eimsbüttel • Lappenbergsallee 34 •20257 Hamburg • Tel: 040-422 03 80
info@cdu-fraktion-eimsbuettel.de • www.engagiert-fuer-eimsbuettel.de